Für einen medialen Menschen können die vielfältigen Phänomene sehr irritierend und auch leidvoll sein. Nicht wenige hochmediale Menschen trauen ihren Wahrnehmungen nicht, halten sich für gestört oder „verrückt“. Es fehlt ihnen die Rückbestätigung und der bewusste Umgang mit der Gabe.

Oft wollen mediale Menschen ihr Leben besonders „vernünftig“ und rational gestalten, und immer wieder gerät es aus den Fugen. Gefühle, Intuitionen, vage Ahnungen, innere Stimmen werden als Unordnung oder Störung empfunden und lassen sich meist nur schwer oder gar nicht kontrollieren oder „abschalten“. Verdrängung verschafft lediglich eine kurzfristige, trügerische Entspannung. Im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung unterrichten wir die konsequente Integration dieser Ebenen.

Was ich  vorlebe und unterstütze ist ein pragmatischer, bodenständiger und lebensnaher Umgang mit Medialität. Sie soll dem Menschen im Alltag nützlich sein. Grundsätzlich bin ich an einer nachhaltigen Entwicklungen interessiert, diese sind nicht von heute auf morgen möglich. Es geht um einen Entwicklungsprozess, in den Sie sich hineinbegeben wollen. Die Zeit für diesen Prozess muss sich der interessierte Mensch selbst „bewilligen“.

Gerne mache ich mit Ihnen alleine individuelle Übungen um Sie entsprechend zu begleiten.

Für eine Ausbildung als Medium gibt es viele gute Adressen die ich sehr gerne an Sie weitergebe.

Ein individuelles Coaching in der Praxis kostet: CHF 130.- / Stunde