Seelenlichtenergie Zirkel

View Calendar
2019-06-03 19:30 - 22:00
Bankweg 23, 5610 Wohlen, Schweiz
Address: Bankweg 23, Wohlen, Schweiz

Dieser Zirkel eignet sich für neue und geübte Seelenlichtenergie Heiler mit Zertifikat. Für mehr Informationen darfst Du mich gerne unter 079 576 51 77 kontaktieren.

Related upcoming events

  • 2019-09-04 19:30 - 2019-09-04 22:00

    Mediale Zirkel sind ein wichtiger Teil unseres Weges in die Medialität, denn sie dienen der Entwicklung und Ausbildung des eigenen Potenzials.
    Ich möchte Ihnen die Möglichkeit geben, sich mit anderen Menschen, die an Medialität, Trance und Heilung interessiert sind, auszutauschen.
    Hierbei trifft man sich einmal im Monat von 19:30- 22:00 Uhr, um Jenseitskontakte, Psychometrie, Heilung und in anderen medialen Bereichen zu üben. Ihre Hellsinne (Hellsehen, Hellfühlen, Hellwissen, Hellschmecken, Hellriechen, Hellhören) werden dadurch trainiert.
    Die Zirkel werden mehrheitlich gechannelt geführt.

    Preise:
    30.- pro Übungsabend

    Bitte erscheinen Sie pünktlich, eher warm und bequem angezogen. Mit zu bringen sind eigene Finken oder warme Socken und falls Sie mögen, ein Meditationssitzkissen.
    Parkplätze finden Sie beim Gemeindehaus/ Mehrzweckhalle. Das ist ein kurzer Spaziergang von 2 Minuten. Sollten Sie Gehschwierigkeiten haben, dürfen Sie selbstverständlich direkt hinter dem Haus parkieren.

  • 2019-09-12 19:30 - 2019-09-12 22:00

    Mediale Zirkel sind ein wichtiger Teil unseres Weges in die Medialität, denn sie dienen der Entwicklung und Ausbildung des eigenen Potenzials.
    Ich möchte Ihnen die Möglichkeit geben, sich mit anderen Menschen, die an Medialität, Trance und Heilung interessiert sind, auszutauschen.
    Hierbei trifft man sich einmal im Monat von 19:30- 22:00 Uhr, um Jenseitskontakte, Psychometrie, Heilung und in anderen medialen Bereichen zu üben. Ihre Hellsinne (Hellsehen, Hellfühlen, Hellwissen, Hellschmecken, Hellriechen, Hellhören) werden dadurch trainiert.
    Die Zirkel werden mehrheitlich gechannelt geführt.
    Mitnehmen dürfen Sie nach Bedarf ein Meditationskissen, Finken. Offenheit und Bereitschaft Neues kennen zu lernen wird Vorausgesetzt :-)

    Der Zirkelabend à 2.5h kostet 40.- welche man bar oder per EC direkt vor Ort bezahlen kann.

  • 2019-09-21 - 2019-09-22 Den ganzen Tag

    Dies ist oft sehr hilfreich und vieles wird leichter. Dies konnte ich selbst im eigenem Familienkreis erfahren. Denn wenn junge Menschen so plötzlich gehen und dies vielleicht noch durch einen schrecklichen Unfall, ist es oft sehr schwer dies anzunehmen und die große WARUM und WIE Frage entsteht.

    Doch für Hilfesuchende ist es oft schwer, ein richtiges Medium von jemandem zu unterscheiden, der nur vorgibt ein Medium zu sein. Auch das gibt es. Wichtig ist, dass das Medium  die Liebe, Kompetenz und das Verantwortungsbewusstsein für sein Tun besitzen. Bei der Wahl des Mediums sollt man auf folgendes achten.

    1.Es sollte ein Medium sein das Jenseitskontakte herstellt. Es gibt viele  Mediums die auf verschiedenen Ebenen arbeiten. Das heißt nicht zwingend, das der Kontakt mit der jenseitigen Ebene der Verstorbenen also jedem Medium möglich ist.  
    2.. Das Medium braucht keine Vorabinformationen um den Kontakt herzustellen. 
    3. Die Beweisführung des Kontaktes erfolgt über Informationen wie Aussehen, Charakter, Eigenarten, Beruf oder / und die Todesursache.
    4. Das Medium erklärt, dass die Möglichkeit besteht, dass kein Kontakt wie geplant stattfindet oder sich jemand anderes meldet. Ein Medium arbeitet nicht auf Bestellung.
    5. Alle verstorbenen Seelen sind definitiv im Licht bzw. in der geistigen Welt. Ein Medium betont, dass die geistige Welt für jeden von uns einen Platz hat. Es gibt nichts Schlechtes oder eine Strafe.
    6. Ein Medium „zwingt“ keinen Toten mit ihr zu reden, sondern sie tun es von sich aus und sehr gerne. 
    7. Ein Medium geht mit der geistigen Welt respektvoll um. Es liegt eine ernste Intention vor. Nichts wird zum Spaß oder zur Profilierung gemacht. 
    8. Klare Regeln und ein verantwortungsbewusster Umgang mit sich, der geistigen Welt und der eigenen Medialität ist eine Grundvoraussetzung für ein Medium. So läuft ein guter, positiver Kontakt ab.
    9. Verstorbene dürfen auch weggeschickt werden, wenn die Energie nicht zum Medium passt, oder es nicht der richtige Ansprechpartner ist.
    Doch das ist sehr, sehr selten. 

    Jeder kann den Kontakt mit den Verstorbenen lernen. Doch wie stark es für dich möglich ist, entscheidet sich beim Erlernen und tun. ( wie Klavierspielen. jeder kann es lernen, doch wenige werden Spitzenkünstler.)

    Es muss Dir Spaß machen, dann gelingt es!!
    Zusätzlich sind nötig: Respekt, Achtung, Liebe und Hingabe zur geistigen Welt. Offenheit, Geduld, Vertrauen und Bereitschaft in sich und den Kontakt. Am besten ist es, dafür zu brennen. Jenseitskontakte sind nur ein Teil aus der wunderbaren Welt der Medialität.

    Hör auf dein eigenes Gefühl und deinem inneren Wunsch. Fühlt es sich interessant und stimmig für Dich an? Kannst du zu den unten genannten Fragen – JA sagen?

    Willst du das Herstellen von Jenseitskontakten erlernen oder versuchen?

    Willst du dir und anderen Menschen die Angst vor dem Tod nehmen?

    Willst du deine Medialität fördern und vertiefen?

    Willst du einen Kontakt bewusst und kontrolliert herstellen?

    Dann melde dich zum Seminar von Sandra Hertach aus der Schweiz an.

    Dem Himmel ein Stückchen näher“ oder „dem Himmel nah“
    21.- 22. Sept. 19 10 -17 Uhr Kosten 210 € maximal 12 Teilnehmer

    Für Anfänger und Wiederholer geeignet – hier lernst du den Zugang zu den Verstorbenen auf der spirituellen Ebene.

    Dich erwartet ein liebevoller wie auch lockerer Umgang mit der geistigen Welt. Du lernst das Basiswissen um den Kontakt herzustellen und die Verbindung zu halten. Es wird dir ein strukturierter Ablauf des Kontaktes gezeigt und wie man ihn wieder beendet. Du wirst auch lernen, wie man mit Schwierigkeiten während des Kontaktes umgeht und was es für einen erfolgreichen Kontakt alles braucht.

    Sandra ist ein Medium aus der CH. Doch nicht nur mit der Ebene der Verstorbenen in der geistigen Welt hat sie zu tun, sondern auch mit der Engelebenen und den höheren Lichtebenen. Sie hat in der Schweiz ihre eigene Praxis und arbeitet vorwiegend mit Gruppen und verschiedenen Heil-Einzelsitzungen.
    Sandras Anliegen als Medium für Jenseitskontakte ist es, den Menschen die Angst vor dem Tod zu nehmen und für sie den Kontakt zu Hinterbliebenen herzustellen. So kann die Trauerbewältigung oftmals leichter geschehen, da offene Fragen oder Sorgen der Hinterbliebenen beantwortet werden können oder sich auflösen.
    (mitzubringen: Schreibmaterial, etwas zum Essen für ein gemeinsames Buffet)

  • 2019-10-29 19:30 - 2019-10-29 22:00

    Mediale Zirkel sind ein wichtiger Teil unseres Weges in die Medialität, denn sie dienen der Entwicklung und Ausbildung des eigenen Potenzials.
    Ich möchte Ihnen die Möglichkeit geben, sich mit anderen Menschen, die an Medialität, Trance und Heilung interessiert sind, auszutauschen.
    Hierbei trifft man sich einmal im Monat von 19:30- 22:00 Uhr, um Jenseitskontakte, Psychometrie, Heilung und in anderen medialen Bereichen zu üben. Ihre Hellsinne (Hellsehen, Hellfühlen, Hellwissen, Hellschmecken, Hellriechen, Hellhören) werden dadurch trainiert.
    Die Zirkel werden mehrheitlich gechannelt geführt.

    Mitnehmen dürfen Sie nach Bedarf ein Meditationskissen, Finken.

    Offenheit und Bereitschaft Neues kennen zu lernen wird Vorausgesetzt :-)

    Der Zirkelabend à 2.5h kostet 40.- welche man bar oder per EC direkt vor Ort bezahlen kann